English | Deutsch
Home » OpenVAS Ausprobieren

OpenVAS-7 Installations-Pakete (3rd party)

(OpenVAS-6: Download und Kurzanleitungen zu OpenVAS-6 Paketen)

Diese Anleitungen sollen dazu dienen OpenVAS schnell und einfach aufzusetzen und zu verwenden. Für den produktiven Einsatz wird eine individuelle Installation empfohlen.

Wir empfehlen nachdrücklich ihr Setup nach der Installation zu überprüfen. Für OpenVAS ist dieser Vorgang unter OpenVAS konfigurieren und starten dokumentiert.

Empfehlung: Sobald Sie OpenVAS installiert haben sollten Sie sich bei der openvas-announce Mailing-Liste eintragen Dies ist eine Liste mit geringem Mailaufkommen welche es ihnen ermöglicht alle wichtigen Änderungen und Neuigkeiten von OpenVAS zu verfolgen.

Sollten Sie Probleme haben OpenVAS zu benutzen können Sie sich gerne an die OpenVAS Nutzer Mailing-Liste wenden.

OpenVAS via Atomicorp Repository (Atomic) für RHEL, CentOS, Fedora

Pakete für verschiedene Versionen von Red Hat Enterprise Linux, CentOS und Fedora sind im Atomicorp repository unter: http://updates.atomicorp.com/ verfügbar.

Die Archive sind durch den yum Paketmanager für Fedora, RHEL und CentOS zu erreichen. Sie benötigen Zugang zu dem entsprechenden Basis und Update Kanal. Weitere Informationen sind verfügbar auf der atomic website.

Schritt 1: Konfigurieren des Atomicorp Repository
(als Nutzer root, nur einmal)

wget -q -O - http://www.atomicorp.com/installers/atomic |sh

Schritt 2: Installieren von OpenVAS
(als Nutzer root, nur einmal)

yum upgrade
yum install openvas
openvas-setup

Schritt 3: Starten von OpenVAS

( nichts zu tun, alles notwendige läuft unmittelbar nach der Installation )

Schritt 4: In OpenVAS mit dem in Schritt 2 angelegten Nutzer einloggen

Öffnen Sie https://localhost:9392/.